Einheiten

20 Einheiten unterstützen - nicht nur wenn es brennt  
 

Die 20 Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr sind systematisch über das Stadtgebiet verteilt. So kann an fast jedem Punkt der Stadt eine Hilfsfrist (Alarmierung bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte) von maximal 8 Minuten eingehalten werden.

Hinweis: Mit Anklicken der Links zu den Seiten der FF-Einheiten verlassen Sie die offiziellen Internetseiten des Stadtfeuerwehrverbandes Mönchengladbach e.V. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind die Einheiten und deren Webmaster selbst verantwortlich.

 

Einheit Kennzahl Standort Telefon Gerätehaus
(nicht ständig besetzt)
Leitstelle Stockholtweg 132 02166-9989-0
Beckrath 1411 Beckrather Dorfstraße 33 02161 / 56832
Broich 1211 Broicher Straße 330 02161 / 572727
Buchholz 1412 Laurentiusstraße 62 02161 / 551485
Giesenkirchen 1320 Am Sternenfeld 3 02166 / 88735
Günhoven 1212 Stadtwaldstraße 293 02161 / 572173
Hardt 1120 Hardter Landstraße 112 02161 / 558009
Herrath 1413 Herrather-Linde 92 02161 / 56702
Kothausen 1213 Gladbacher Straße 321 02161 / 570805
Neuwerk 1110 Bendhütter Straße 224 02161 / 663332
Odenkirchen 1311 Im Flachsfeld 8 02166 / 10657
Rheindahlen 1210 Andreas-Bornes-Straße 49
02161 / 583868
Rheydt 1310 Keplerstraße 180 02166 / 9989-2399
Schelsen 1321 Schloß-Dyck-Straße 115 02166 / 89300
Stadtmitte 1121 Gingterstraße 36 02161 / 54589
Wanlo 1414 An der Mühle 3 02166 / 551198
Wickrath 1410 Beckrather Straße 85 02166 / 57853
Wickrathberg 1415 Am Tannenwäldchen 12 02166 / 950400
Wickrathhahn 1416 Prälat-Esser-Straße 23 02166 / 950409
Woof 1214 Woof 26 02161 / 583068
IuK-Gruppe 10 Am Torfbend 21 02166 / 16709

 

Die Kennzahl

Um an Einsatzstellen erkennen zu können von welcher Einheit die eingesetzte Einsatzkraft kommt oder welche Funktion diese hat, werden die Helme mit Kennzahlen und Buchstaben versehen.
Diese Kennzahlen entsprechen der Kennzahl der Einheit, die Buchstaben der entsprechenden Funktion.

LdF = Leiter der Feuerwehr
AD = A-Dienst
BD = B-Dienst
CD = C-Dienst
FüAss=Führungsassistent Einsatzleiter C und B-Dienst
Kennzahl 1-4 = Feuer-/ Rettungswache der Berufsfeuerwehr
Kennzahl 5-10 = Feuerwehrschule, Werkfeuerwehren, IuK-Gruppe

Kennzahl 1110-1416 = Einheit der Freiwilligen Feuerwehr

Die Kennzahlen der FF-Einheiten setzen sich wie folgt zusammen:
Die ersten zwei Zahlen geben den Bereich an.
11 = Bereich der Feuer und Rettungswache 1
12 = Bereich der Feuer und Rettungswache 2
13 = Bereich der Feuer und Rettungswache 3
14 = Bereich der Rettungswache 4 / Wickrath

Die folgenden beiden Zahlen sagen etwas über die Funktion der Einheit aus:
10 = 1. Stützpunkteinheit
11 = 1. Gruppeneinheit zur 1. Stützpunkteinheit
12 = 2. Gruppeneinheit zur 1. Stützpunkteinheit
13 = 3. Gruppeneinheit zur 1. Stützpunkteinheit
u.s.w.

So ergibt sich beispielsweise aus
dem LF 16 der FF-Neuwerk die Funkkennzahl 11-HLF20-10 (Bereich FRW I - LF 16/12 - 1. Stützpunkteinheit)
dem LF 24 der FF-Rheindahlen die Funkkennzahl 12-HLF20-10 (Bereich FRW II - LF 24 - 1. Stützpunkteinheit)
dem LF 24 der FF-Rheydt die Funkkennzahl 13-HLF20-10 (Bereich FRW III - LF 24 - 1. Stützpunkteinheit)
dem LF 16 der FF-Giesenkirchen die Funkkennzahl 13-HLF20-20 (Bereich FRW III - LF 16/12 - 2. Stützpunkteinheit)
dem LF 8/6 der FF-Schelsen die Funkkennzahl 13-LF10-21 (Bereich FRW III - LF 8/6 - 1. Gruppeneinheit zur 2. Stützpunkteinheit)
u.s.w.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen