Dieselspur im Innenstadtbereich

Mönchengladbach, 28.09.2016, 18:57 Uhr, Körnerstraße (ots) - Im Einsatz waren das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache I, das Kleineinsatzfahrzeug und ein LKW mit einem Streuanhänger aus dem Technik- und Logistikzentrum und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.

Gegen  19:00 Uhr wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einer Ölspur im Bereich der Körnerstraße alarmiert.

Es konnte eine Dieselspur festgestellt werden. Ein Bus hatte einen technischen Defekt. Die Dieselspur in ca. 1 m Breite führte durch den Innenstadtbereich. Es waren die Straßen: Körnerstraße, Neuhofstraße, Eickener Straße, Europaplatz, Hindenburgstraße bis zum Alten Markt betroffen. Die Dieselspur wurde mit einem speziellen Ölbindemittel abgestreut. Die Rutsch- und Umweltgefahr konnte beseitigt werden.

Verkehrsunfall

Mönchengladbach, 28.09.2016, 08:53 Uhr, Waldnieler Straße (ots) - Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II, ein Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum,  ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.

Gegen 08:53 Uhr wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Verkehrsunfall auf der Waldnieler Straße kurz vor dem Kreuzungsbereich der Aachener Straße gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache berührten sich zwei nebeneinander stadteinwärts fahrende PKW. Ein PKW kam ins Schleudern und überschlug sich.

Brand von vier PKW vor einer Werkstatt

Mönchengladbach Dahl,28.09.2016 02:40 Uhr, Brunnenstr. (ots) - Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II, das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III, die Einheit Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungswagen, der Führungsdienst aus dem Führungs-und Lagezentrum und der Abrollbehälter Sonderlöschmittel aus dem Technik- und Logistikzentrum. In der Nacht meldeten Anwohner Feuerschein auf der Brunnenstr. Die Leitstelle alarmierte die zuständigen Einsatzkräfte. Beim Eintreffen alarmierte der Führungsdienst aufgrund des starken Brandereignisses weitere Kräfte zur Einsatzstelle. Es brannten vier PKW vor einer Werkstatt. Diese wurden mit zwei C- Rohren und Pulverfeuerlöschern von zwei Atemschutztrupps im Außenangriff gelöscht. Zwei weitere Trupps durchsuchten das angrenzende Nachbargebäude  und die Werkstatt nach Brandnestern. Das Nachbargebäude stand zum Zeitpunkt des Brandereignisses leer.  Ein Trupp untersuchte die angrenzende wärmegedämmte Fassadenwand mit der Drheleiter nach Glutnestern. Das Feuer wurde dank des massivem Löscheinsatz schnell unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf weitere Fahrzeuge und angrenzende Gebäude konnte somit verhindert werden.

Fünf verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Mönchengladbach-BAB61, 25.09.2016, 19:00Uhr, BAB61 FR Koblenz zwischen AS (15)Wanlo und (16)Jackerath (ots) - Im Einsatz waren der der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II, die Einheiten Wanlo und Wickrathberg der Freiwilligen Feuerwehr Mönchengladbach, der Führungsdienst, ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr Mönchengladbach und drei Rettungswagen, ein Krankenwagen und Notarzteinsatzfahrzeug aus dem Kreis Heinsberg.

Am Abend ereignete sich auf der Autobahn A61, in Fahrtrichtung Koblenz, zwischen den Anschlussstellen Wanlo und Jackerath ein Verkehrsunfall mit zwei PKW. Ein PKW mit vier Insassen kollidierte aus noch ungeklärten Gründen mit der Mittelleitplanke aus Beton. Eine Person wurde schwer verletzt, die drei weiteren Personen erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Ein weiteres beteiligtes Fahrzeug blieb in einer Entfernung von ca. 100m von der Unfallstelle auf dem Seitenstreifen stehen, die Fahrerin war leicht verletzt. Alle Patienten wurden vom Notarzt priorisiert und in die umliegenden Krankenhäuser in Mönchengladbach und Erkelenz durch die Rettungsdienste transportiert.

Verkehrsunfall auf der BAB 61

Mönchengladbach,24.09.2016, 15:27 Uhr, BAB 61 Fahrtrichtung Venlo in Höhe AK Wanlo (ots) - Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II, ein Rüstwagen, die Einheiten Wanlo und Wickrathberg der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Gegen 15:27 Uhr ereignete sich auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Venlo, in Höhe des Autobahnkreuzes Wanlo, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen beide Fahrzeuge auf dem Seitenstreifen. Es waren insgesamt 3 Personen an dem Verkehrsunfall beteiligt. Eine Person wurde leicht verletzt und musste zur weiteren medizinischen Abklärung in ein städtisches Krankenhaus transportiert werden.

Die Autobahnpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Kellerband im Mehrfamilienhaus

Mönchengladbach- Hermges, 19.09.2016 um 2:19 Uhr, Viktoriastr. (ots) - Im Einsatz war der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I, das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, die freiwillige Feuerwehr Einheit Rheydt, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst. In den frühen Morgenstunden meldete ein Anwohner Brandgeruch aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses auf der Viktoriastr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus einem Kellerfenster. Die Bewohner haben sich teilweise selbst vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie gerettet, eine Bewohnerin und ein Hund wurde von Einsatzkräften durch das Treppenhaus gerettet. Der Treppenraum wurde mittels Hochleistungslüfter rauchfrei gehalten. Der Brand wurde mit zwei C- Rohren im Innenangriff schnell abgelöscht, anschließend wurde der Keller belüftet. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch ca. eine Stunde an. Teilweise wurde wegen der Rückzündungsgefahr das bereits abgelöschte Brandgut aus dem betroffenen Kellerraum ausgeräumt.

FacebookRSS Feed