Auffahrunfall mit 5 Verletzten

presseMönchengladbach, 29.05.2016, 18:26 Uhr, BAB 52 (ots) - Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache 2, ein Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum, die Einheit Hardt der Freiwilligen Feuerwehr, 4 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.

Gegen 18:25 Uhr wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 52 (BAB 52), in Fahrtrichtung Düsseldorf kurz hinter dem Autobahnkreuz Mönchengladbach alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einem Auffahrunfall bei hoher Geschwindigkeit. Insgesamt waren 2 PKW beteiligt.

5 Personen mussten sofort durch Einsatzkräfte der Feuerwehr notfallmedizinisch versorgt werden. Anschließend wurden sie mit Rettungswagen in die umliegenden Notfallkrankenhäuser transportiert.

PKW rutscht über Leitplanke - 2 Personen und ein Hund verletzt

presseMönchengladbach - BAB 61 Fahrtrichtung Venlo, zwischen Güddertah und Wickrath , 29.05.2016, 01:35 Uhr (ots) - Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II, der Rüstwagen und das Kleineinsatzfahrzeug der Technikkomponente, die Einheiten Wickrathhahn und Wickrathberg der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen und ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

In der Nacht ereignete sich auf der Autobahn 61 in Fahrtrichtung Venlo eine Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Güdderath und Wickrath. Aus bisher ungeklärter Ursache hatte der Fahrer eines PKW die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und es auf die am rechten Fahrbahnrand beginnende Leitplanke gesteuert. Dort verfing sich das Fahrzeug mit dem Vorderrad, blieb hängen und drehte sich einmal in der Luft. So blieb der Wagen entgegen der Fahrtrichtung in der Böschung stehen. Das Fahrzeug wurde durch die Einsatzkräfte vor Ort gegen Umkippen gesichert und die Patienten noch im verunfallten Fahrzeug durch die Notärztin erstversorgt. Der Fahrer musste mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden, da sich durch die starken Verformungen die Fahrertüre nicht mehr öffnen ließ.

Angebranntes Essen auf Herd

presseMönchengladbach-Schmölderpark, 28.05.2016, 11:42 Uhr, Espenstraße (ots) - Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III, das Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Um 11:42 Uhr erhielt die Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach einen Notruf einer Mitarbeiterin der Deutschen Post, dass im Flur eines Mehrfamilienhauses Brandgeruch wahrnehmbar sei.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte in einer Wohnung im Erdgeschoss Brandgeruch festgestellt werden, der durch angebranntes Essen auf dem Herd ausgelöst worden war. Die Wohnung war leicht verraucht. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Wohnung.

Kabel schmort im Sicherungskasten

Mönchengladbach-Eicken, 26.05.2016, 12:38 Uhr, Am Landgericht (ots) - Um 12:38 Uhr meldet ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Straße Am Landgericht Brandgeruch aus einem Sicherungskasten im Hausflur des Hauses.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war wie gemeldet leichter Brandgeruch im Hausflur wahrnehmbar. Nach Kontrolle des Sicherungskastens durch Abnahme der Verkleidungen schmorte ein Kabel am Ausgang einer Sicherung, an dem ein Durchlauferhitzer angeschlossen war. Die Sicherung wurde abgeschaltet und der Durchlauferhitzer außer Betrieb genommen.

Kleinbrand in der Einkaufsgalerie Minto

presseMönchengladbach-Stadtmitte, 25.05.2016, 14:38 Uhr, Hindenburgstraße (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und Rettungswache I, das Verstärkerfahrzeug der Wache II, der Führungsdienst

Aufgrund einer eingelaufenen Brandmeldung in der Einkaufsgalerie Minto wurden Gäste und Mitarbeiter des Hauses aufgefordert das Gebäude zu verlassen. Gleichzeitig wurde automatisch die Feuerwehr alarmiert, die zum Einsatzort ausrückte. Die Erkundung des Bereiches aus dem die Brandmeldung entstammte ergab, dass im Mitarbeiterumkleidebereich im Untergeschoss der Inhalt eines Papierhandtuchauffangbehälters gebrannt hatte. Der Brand war vor Eintreffen der Feuerwehrkräfte verloschen, allerdings war eine leichte Verrauchung des Raumes vorhanden. Die Gebäudelüftungsanlage befreite den Raum zügig vom Rauch, sodass die Einkaufsgalerie schnell frei gegeben werden konnte. Der Brandschaden blieb auf den Entstehungsort begrenzt. Die Brandursache ist unklar.

Brand einer Gartenlaube

presseMönchengladbach-Pesch, 21.05.2016, 06:00 Uhr, Kleingartengelände Am Volksgarten (ots) - Im Einsatz waren ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache I, ein Tanklöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, sowie die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr.

Heute Morgen um 06:00 Uhr meldeten mehrere Anrufer über den Notruf 112 der Leitstelle der Feuerwehr einen Feuerschein im Kleingartengelände "Am Volksgarten". Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein zweigeschossiges Holzgebäude auf dem Gelände im Vollbrand. Der Brand wurde umgehend von zwei Trupps und zwei C-Rohren bekämpft. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung kam ein Tanklöschfahrzeug, welches zusätzlich 4800 Liter Löschwasser mitführt, zum Einsatz.

FacebookRSS Feed